Mittwoch, 8. Februar 2017

Lesezeichen in Herzform mit Nähanleitung

Lesezeichen in Herzform

DIY-Projekt




 

Heute möchte ich euch zeigen, was man mit vielen kleinen  Stoffresten noch machen


Hier eine selbstgemachte Kleinigkeit um lieben Menschen eine Freude zu machen


Als erstes sammelst Du viele kleine Stoffreste und bügelst sie. Wenn der Stoff sehr weich ist, empfiehlt es sich ihn mit Vlieseline  zu verstärken

 

Zunächst stellst Du die Schablone für das Herz her.  Wichtig für ein Eck-Lesezeichen ist, dass es rechtwinklig ist, also an der Spitze des Herzens einen 90°-Winkel.

 Schnittmuster gratis zum Downloaden

A -  Herzschablone ohne Nahtzugabe

B -  Herzschablone mit 0,7 cm Nahtzugabe

C -  Schablone für die vordere Ecke 

Selbstgemachtes oder gekauftes Schrägband. Man kann in diesem Fall ausnahmsweise auch einen Reststoff mit geradem Fadenlauf benutzen. 




Das Schnittmuster B (2 x) und C (1 x) auf den Stoff übertragen und anschließend ausschneiden. Die Nahtzugabe von 7 mm ist im Schnittmuster bereits enthalten 


Übertrage die Schablone A mit Bleistift oder mit einem Stoffstift auf eines der beiden ausgeschnittenen Herzen, damit Du später weißt wo Du nähen musst

 

  


 
Schneide viele Herzen in verschieden Farben aus. Suche dann  die beste Zusammenstellung aus.

Als erstes das Schrägband an die kleine Ecke (Teil C) nähen.


Wenn Du möchtest kannst Du Teil C an Teil B annähen, dann verrutscht es nicht mehr. Foto 4











Alle Teile wie auf dem Foto
übereinanderlegen,
mit Nadelen festecken und mit 7 mm Nahtzugabe nähen.


Wähle eine kurze Stichlänge , so dass Du während des Nähens problemlos "die Kurve bekommst".
Unten ca. 3,5 – 4  cm offen lassen.





Jetzt die Nahtzugabe bis auf 3 mm abschneiden.
Oben in der Mitte einen kleinen Einschnitt machen (ansonsten wird das Herz nicht perfekt) Unten die Ecke etwas zurückschneiden

Nun das Herz durch die Öffnung ziehen

Das Lesezeichen so drehen, das Du die Öffnung auf der inneren Seite von Teil C schließen kannst

Jetzt auch Teil C umdrehen so dass man die Naht innen ist und man sie nicht mehr sieht.


Gut bügeln und fertig





Kommentare:

  1. Wirklich toll :-)
    Ich würde mich freuen, wenn du das auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ellen, bin leider noch blutiger Anfänger, wie geht das mit dem verlinken

    AntwortenLöschen
  3. So eine schöne Idee,habe ich sie gerade entdeckt. Ebenso deine lustigen Hühner...wirklich wunderschöne Kleinigkeiten die viel Freude machen.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen