Freitag, 7. Juli 2017

Baby Windeltasche mit Schnullerbändchen schnell selbermachen



Anfängerprojekt

Hallo alle zusammen, ich habe eine kleine Nichte bekommen, Mila und deshalb möchte ich jetzt anfangen einen paar Babysachen zu nähen
Ein absolutes Anfängerprojekt, eine Windeltasche mit Schnullerbändchen, ganz einfach und schnell zu machen



1 Außenstoff 41 x 29 cm

1 Innenstoff 41 cm x 29 cm

1 mal Volumenlies 41 cm x 29 cm, damit die Tasche mehr Stand hat


Für die Innenfächer

2 mal 32 cm x 29 cm

2 mal 26 cm x 29 cm

Außenverschluss 23 x 14 cm

Innenverschluss 15 x 10 cm

Schnullerbändchen 14 cm x 6 cm



Falls Du sehr dünnen Stoff verwendest empfehle ich Dir die Teile mit etwas Bügeleinlage zu verstärken

Zuerst bereiten wir die einzelnen Teile vor:

Für das Schnullerbändchen (ich habe im Nachhinein gesehen, dass das Bändchen auch gut zum Aufhängen der Tasche geeignet ist) an einer der  kurzen Seiten 1 cm Nahtzugabe nach innen schlagen. Dann das Bändchen in der Mitte knicken, bügeln, öffnen beide Seiten bis zur Mitte knicken und noch mal knicken, bügeln und auf beiden Seiten steppen.

Das Bändchen ist jetzt 13 cm lang und  x 1,5 cm breit.


 
Für den kleinen Innenverschluss: An beiden kurzen Enden 1 cm Nahtzugabe nach innen schlagen, den Verschluss der Länge nach in der Mitte knicken, bügeln, öffnen, die beiden langen Seiten bis zur Mitte knicken und noch mal umknicken, bügeln und rundherum absteppen. Auf einer Seite ein kleines Quadrat Klettband aufnähen

Der Verschluss ist jetzt 13 cm lang und 2,5 cm breit

Außenverschluss:

Auch hier genau so, 1 cm an einer der  kurzen Seiten einknicken, der Länge nach in der Mitte falten, aufmachen, bis zur Mitte knicken und dann noch mal knicken, bügeln und rundherum absteppen. Auf der versäuberten Seite ca. 11 cm Klettband aufnähen

Alle 3  Teile zur Seite legen


Jetzt faltest Du die 4 Innenteile mittig mit der linken Seite nach innen.
Du kannst jetzt noch eine Dekoration aufnähen.
Leg nun alle Teile so übereinander wie Du sie später anordnen mochtest, so dass das kurze Teil oben liegt.
Teile nun evt. eine der Innentaschen mit einem Gradstich in verschiedene Fächer auf und nähe den kurzen Verschluss an die andere kleinere Innentasche. Du kannst das natürlich auch anders anordnen, so wie es Dir gefällt
Lege nun zuerst das Volumenvlies auf den Tisch und  dann das Große Innenteil mit der rechten Seite nach oben, das mit den Hühnern (41 cm x 30 cm) darüber.

Nun die beiden fertigen Taschen darüberlegen, das Schnullerbändchen in die Mitte und der Taschenverschluss an einer Seite.

Einmal rundherum kanppkantig festnähen damit nichts verrutscht.

Diejenigen von Euch, die schon andere Nähanleitungen von mir gesehen haben, wissen, dass ich lieber mal eine Naht zu viel als zu wenig nähe, damit hinterher alles ordentlich wird.

Jetzt sieht die Windeltasche schon fast fertig aus.

Du brauchst nur noch das Außenteil rechts auf rechts auflegen und rundherum mit 1 cm Nahtzugabe steppen.
Dabei solltest Du seitlich eine Wendeöffnung von 16 cm lassen.

Ecken schräg abschneiden und alles umdrehen

Die Wendeöffnung in die Tasche schieben und mit der Maschine in der Innentasche schließen


Nun brauchst Du nur noch die beiden entsprechenden Klettverschlusse annähen.

Achte dabei allerdings darauf, dass Du nicht die Innentasche mitnähst.

Und fertig

Ein wirklich schönes Geschenk für junge Mütter zur Geburt, Taufe oder einfach so.








Freitag, 30. Juni 2017

Plastiktasche für nasse Badesachen



Passend zur Strandtasche


Hier möchte ich Euch zeigen, wie ihr so ein praktisches Plastik Täschchen nähen könnt, passend zur Strandtasche. Für alle die in den Urlaub fahren oder auch einfach ins Schwimmbad oder an den See gehen und die ewigen Plastiktüten für feuchte Badesachen satt haben.

Diese kleine Plastiktasche ist superpraktisch für nasse Badesachen, damit nicht immer alles nass wird, was in der Strandtasche ist, wie Handtücher, Zeitschriften  und alles andere.

Als erstes alles mit den passenden Maßen zuschneiden:

Ihr könnt die Vinylfolie oder Plastik Folie im Baumarkt kaufen

Meine Tasche ist ein bisschen klein geworden, deshalb hier etwas größere Maße!


Plastikfolie 30 cm x 48 cm

1 langen Reißverschluss zum abschneiden (es näht sich besser, wenn er Reißverschluss etwas länger ist)

Stoffreste um versäubern:

2 x blaugestreifter Stoff -  30 cm x 7 cm  - um den Reißverschluss zu versäubern

2 x grauer Stoff -  25 cm x 4 cm um seitlich zum versäubern

2 x blaugestreifter Stoff für die oberen Ecken 8 cm x 5 cm


Zuerst  alle Streifen zum versäubern vorbereiten

Den blaugestreiften Stoff der Länge nach in der Mitte bügeln, dann noch einmal 1 cm nach innen einschlagen und wieder bügeln. Du hast jetzt einen Streifen von 30 cm x 2,5 cm.

Die beiden grauen Streifen auch mittig bügeln und dann noch einmal 1 cm bis zur Mitte knicken und wieder bügeln. Nur an einer Seite noch 1 cm einknicken zum versäubern.

Samstag, 17. Juni 2017

Handy oder E-Book Kühltasche mit Reißverschluss



Diese wirklich originelle Handy Kühltasche mit Reißverschluss habe ich mit meiner Strandtasche kombiniert.  Sie ist der perfekte Begleiter für ein Picknick, einen Tag am Strand oder am See.  Handy und E-Book bleiben schön kühl.
Man kann sie mit 2 Druckknöpfen in der Rucksack-Strandtasche befestigen, so dass man sie immer sofort wiederfindet.
Handy oder Kindl werden es Dir danken


Wie groß die Isoliertasche wird kannst Du selber aussuchen
Ich habe für dieses Projekt folgende Maße benutzt:
2 x grauer Stoff für innen 32 cm x 22 cm
(ich habe einen Stoffrest für Strandliegen von der     Rucksacktasche benutzt)
2 x Thermofolie  (im Notfall Scheibenabdeckung für PKW) 
       32 cm x  20 cm  (evt. doppelt legen)
2 x gestreifte Stoffstreifen um den Reißverschluss zu versäubern 32 cm x  5,5 cm

Zum versäubern:
1 x Stoffstreifen 35 cm x 5 cm für unten
2 x Stoffstreifen 25 cm x 5 cm für seitlich
2 Stoffreste 4 cm x 10 cm um den Reißverschluss zu versäubern

Sonntag, 4. Juni 2017

Rucksack - Strandtasche -Badetasche mit abnehmbarer isolierender Innentasche und Plastikbeutel für nasse Badesachen




Rucksack -  Strandtasche – Badetasche selber nähen mit kostenlosem Schnittmuster






Diese wunderschöne Strandtasche die sich in einen Rucksack verwandelt ist aus einem Stoff für Standliegen gemacht und deshalb wasserabweisend und sehr stabil. Sie ist wunderbar groß, so das alles hineinpasst. 
Vorne und hinten befinden sich 2 aufgesetzte Taschen.  Auch im Innenfutter findest Du eine schöne große Innentasche. 
Die Strandtasche kannst Du mit einem Reißverschluss schließen, so dass nichts herausfallen kann.

Außerdem hat diese Strandtasche noch eine abnehmbare isolierende Innentasche für Dein Handy oder Dein E-book und eine kleine Plastiktasche für
für nasse Badesachen



Die Beschreibung der Isoliertsche und der Plastiktasche bekommt Ihr im nächsten Blog

Der Clou dieser Tasche ist, das Du sie sowohl als Handtasche als auch als Rucksack benutzen kannst


Material:

2 x Außenstoff 60 x 56 cm (Stoff für Strandliegen)

2 x Innenstoff  60 x 56 cm (Stoff für Strandliegen)
Unten an beiden Seiten eine Ecke von 6 cm x 6 cm ausschneiden


4 Streifen vom Außenstoff, um den Reißverschluss damit einzufassen –     54 x 5,5 cm

1 Tasche vorne – 41 cm breit und 25 cm hoch

2. Tasche hinten – 27 breit und 25 cm hoch

3.Innentasche – 30 cm breit und 25 cm hoch

3,50 m Gurtband, oder Streifen selber nähen

Die Nahtzugabe beträgt 1 cm außer bei den aufgesetzten Taschen, seitlich und unten, wo die Nahtzugabe 0,7 cm beträgt.

Reißverschluss vorbereiten



Montag, 1. Mai 2017

Einfache Beuteltasche aus Wachstuch mit Innenfutter


Tasche in 3 Größen – einfaches Anfängermodell mit Schnittmuster

Endlich schönes Wetter und in meiner ersten Begeisterung habe ich mir ein Wachstuch für eine Tischdecke gekauft. Zu Hause passte der Stoff dann irgendwie nicht richtig weder in meine Küche noch in meinen Garten. Also habe ich kurzerhand Taschen daraus genäht.

Die Tasche gibt es in  3 Größen.

Diese Beschreibung entspricht der mittleren Größe


Eine Tasche aus Wachstuch ist sehr schnell genäht und super praktisch, da sie aus abwischbaren PVC gemacht ist und somit auch ziemlich fest.



Tipps und Tricks zur Verarbeitung von Wachstuch.

Bei einigen Wachstüchern näht die Nähmaschine auf der Stelle wenn man auf der beschichteten Seite näht.
Vermindere den Druck des Füßchens (statt automatisch stelle den Druck auf 1)
Manche Nähmaschinen haben ein extra Teflonfüßchen oder einen Rollennähfuß für stumpfe Stoffe.
Beim Zuschneiden muss nur die Musterrichtung, jedoch nicht unbedingt der Fadenlauf beachtet werden.

Einstiche mit der Stecknadel hinterlassen dauerhaft Löcher
Befestigt das Schnittmuster statt mit Stecknadeln mit Tesafilm.
Beim Aufeinanderlegen von Stofflagen statt Stecknadeln Klammern oder Clips verwenden.
Preiswertere Alternativen sind Buchklammern oder Haarklemmen
Damit die Nähte später nicht einreißen (perforieren) solltest Du mit einer größeren Stichlänge (3 – 4 mm) nähen. Die Enden am besten nicht mit einem Rückstich sichern sondern verknoten.


Nähe vorsichtig und langsam, denn wenn eine Naht wieder aufgetrennt werden muss, bleiben die Löcher für immer.

Wachstuch sollte im Idealfall gerollt aufbewahrt werden, damit sich keine Knicke bilden. 
Ihr könnt das Material auch ganz vorsichtig mit einem Tuch von links bügeln

Wendeöffnungen macht lieber etwas größer als sonst – beim Wenden können Knitter entstehen, die sich schwer wieder entfernen lassen


Material

50 cm Wachstuchstoff

40 cm Baumwollstoff für innen